zuletzt aktualisiert am 24.09.2017 um 13.30 Uhr - Goettertanz am 16.12.2017
++  Kontakt  ++  Impressum  ++
zur Homepage
aktuelle Veranstaltungen
Goettertanz 2017
Le Noël Obscure 2016
La Pâques Obscure 2017
FÊTE Obscure
Devil Dance
Walpurgis Night Mare 2015
vergangene Parties
From the 90s ...
... to the 80s
Wave to the Past
La Nuit Obscure
Goettertanz im TopAct
Electrocution
neon effect
Operation:Maschinenattacke
Sex Beat
80s Party
underpass
W:E Hörerclub Party
FINALE: Tanz den Untergang
Bilder aus 2001
Bilder aus 2002
Bilder aus 2003
Bilder aus 2004
Bilder aus 2005
Bilder aus 2006
Bilder aus 2007
Bilder aus 2008
Bilder aus 2009
Bilder aus 2010
Bilder aus 2011
Bilder aus 2012
Bilder aus 2013
Bilder aus 2014
Das TopAct bei Facebook
Judith bei Facebook
ToM bei Facebook
Heiko bei Facebook
DJ Sighty bei Facebook
DJ Stöppsl bei Facebook
DJ SansAmour bei Facebook
DJ Demento bei Facebook
Aktuell
morphclub Bamberg
Schloss Thurnau
Allgemeines
Dresscode
ab 18...
DJ Regeln
Vergangene Heimat - das Top Act
Edition subKULTur
Goettertanz Website
Periplaneta Verlag
Veranstaltungstechnik
Programmheft Aktuell + Archiv
Kalenderblätter / Startseiten
 
 

S tille ist genau das richtige Stichwort: Unsere »Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte« plant eine Änderung ihrer Tarifstruktur. Wenn dieser Entwurf so Realität würde, werden bald alle die große Stille, nach der wir Gothen uns doch so sehnen, geniessen können.

Wer aber vor hat, ab und an noch in geselliger Runde einen schönen Tanzabend zu verbringen, dem sei der Text der Online-Petition bzw. des Dehoga wirklich ans Herz gelegt. Wir wollen hier nicht aus unserer gemütlichen Gruft-Nische jammern, aber solange Bands auch dieser Szene ihre Rechte durch besagten Monopolisten schützen lassen, würde die geplante »Anpassung« sicherlich nur noch reiche Idealisten als Clubbetreiber zulassen - wirtschaftlich wäre das nicht mehr zu stemmen.

...es wird irgendwie anders kommen, die Lobby der »großen« der Branche wird stark genug sein - aber eine echte Reform in diesem Bereich muss anders aussehen! Wer also eine neue Verwertungsgesellschaft gründen möchte, ausreichend Zeit (und Geld) hat, beim Bundestag auch gleich die entsprechenden Gesetzte anpassen zu lassen - dem wünschen wir viel Erfolg!
Nebenbei wäre damit auch gleich geklärt, was alles "echte Gruft-Musik" ist, und die alernativen Kunstschaffenden aus dem Untergrund würden endlich auch den Teil des Kuchens bekommen, den sie verdienen - und von der GEMA niemals bekommen werden.

Bis dahin wünschen wir allen beim WGT ein musikreiches Wochenende und hoffen, dass auch diese Veranstaltung das nächste Jahr noch erlebt.
Zur Probe der neuen großen Stille bleibt das Topact am Pfingstsamstag (wie allerdings jedes Jahr an diesem Tag) geschlossen.

Heiko für subKULTur.de im Mai 2012
Titelfoto © Catherine Lee Mason | Model: Sandra

Übersicht Kalenderblätter

« April 2012 Mai 2012 Juni 2012 »
NÄCHSTE TERMINE
Sa 16.12.2017 21:00 Uhr
GOETTERTANZ auf Schloss Thurn
DER DRESSCODE

Für Anhänger der Szene ist er eine Selbstverständlichkeit, ja ein Anreiz für neue Experimente.

Für den Gelegenheitsbesucher ist der Dresscode ein Mysterium.

» Hier gibt es Aufklärung

AKTUELLES PROGRAMM
065_v.pdf
VORNE