zuletzt aktualisiert am 14.05.2016 um 20.46 Uhr - Goettertanz am 10.12.2016
++  Kontakt  ++  Impressum  ++
zur Homepage
aktuelle Veranstaltungen
La Pâques Obscure 2017
Goettertanz 2016
Le Noël Obscure 2016
FÊTE Obscure
Devil Dance
Walpurgis Night Mare 2015
vergangene Parties
From the 90s ...
... to the 80s
Wave to the Past
La Nuit Obscure
Goettertanz im TopAct
Electrocution
neon effect
Operation:Maschinenattacke
Sex Beat
80s Party
underpass
W:E Hörerclub Party
FINALE: Tanz den Untergang
Bilder aus 2001
Bilder aus 2002
Bilder aus 2003
Bilder aus 2004
Bilder aus 2005
Bilder aus 2006
Bilder aus 2007
Bilder aus 2008
Bilder aus 2009
Bilder aus 2010
Bilder aus 2011
Bilder aus 2012
Bilder aus 2013
Bilder aus 2014
Das TopAct bei Facebook
Judith bei Facebook
ToM bei Facebook
Heiko bei Facebook
DJ Sighty bei Facebook
DJ Stöppsl bei Facebook
DJ SansAmour bei Facebook
DJ Demento bei Facebook
Aktuell
morphclub Bamberg
Schloss Thurnau
Allgemeines
Dresscode
ab 18...
DJ Regeln
Vergangene Heimat - das Top Act
Edition subKULTur
Goettertanz Website
Periplaneta Verlag
Veranstaltungstechnik
Programmheft Aktuell + Archiv
Kalenderblätter / Startseiten
 

Hintergrundfoto: currantbun | Quelle: photocase.com

„Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich.”
→ ″8mm - Acht Millimeter″  

Es war einmal im Jahre 2003: DJ Sans Amour wollte seinen Gästen auch was Anderes an Musik bieten – abseits des damaligen Schwarzen Mainstreams. So entstand die Überlegung einer Industrie-Veranstaltung und nach kurzer Überlegung war auch schnell ein passender Name gefunden: „Operation: Maschinen-Attacke“!

Ende 2003 gab es die erste „Operation: Maschinen-Attacke“ im T-Club im Thüringen liegendem Gera.

Mit Gast-DJ Sandro von der Event-Reihe „Operation Mindfuck“ (Nürnberg) wurde 2005 die Veranstaltung auch im Alternativ-Club „Batcave“ in Bayreuth zelebriert.

DJ Sans Amour rief im August 2006 in Münchberg sein „Flamingo Goes Dark“ ins Leben und da die Nachfrage der Gäste immer mehr nach Elektro, Noise und härteren elektronischen Gangarten stieg, entschloss er sich die „Operation: Maschinen-Attacke“ an einem seperaten Abend einzubringen. Das Special-Event sprach sich schnell herum und wurde sehr gut angenommen. Auch kürzten einige Stammgäste den Event-Namen „Operation: Maschinen-Attacke“ ab und nannten es einfach „OMA“.

Im Juli 2011 erlebte die Kultparty ihre lang ersehnte Wiedergeburt in unseren heiligen Hallen im Top Act Zapfendorf, und fand im Oktober ihre Fortsetzung. Am 31. März 2012 geht die Operation nun nach dem großen Erfolg der ersten beiden Partys in die dritte Runde. So wird euch DJ Sans Amour wieder ordentlich elektronische Beats auf die Mütze geben.

Und so werdet ihr am Einlass, der guten alten Zeiten Willen auch dieses mal wieder mit „OMA“ abgestempelt:

...was wir hören:

Industrial, Noise, Dark Techno, Electro und Strange Beats wie z.B.:

Ah Cama Sotz, Haus Arafna, Esplendor Geometrico, Propergol, Institute, Throbbing Gristle, Monte Cazaza, Orphx, Asche, Converter, Synapscape, Xotox, Monokrom, Noisof-X, [X]-RX, Extinction Front, Prodigy, Chemical Brothers, Elektrochemie, KMFDM, Ministry, “Ant Zen”-Projeke, “Cold Meat”-Projekte
und sehr vieles mehr ...

Elektronische Agenda eines DJs:

DJ Sans Amour:
Operation:Maschinen-Attacke / T-Club Gera / Batcave Bayreuth / Flamingo Münchberg

NÄCHSTE TERMINE
Sa 15.04.2017 22:00 Uhr
La Paques Obscure
DER DRESSCODE

Für Anhänger der Szene ist er eine Selbstverständlichkeit, ja ein Anreiz für neue Experimente.

Für den Gelegenheitsbesucher ist der Dresscode ein Mysterium.

» Hier gibt es Aufklärung

AKTUELLES PROGRAMM
065_v.pdf
VORNE