zuletzt aktualisiert am 14.05.2016 um 20.46 Uhr - Goettertanz am 10.12.2016
++  Kontakt  ++  Impressum  ++
zur Homepage
aktuelle Veranstaltungen
La Pâques Obscure 2017
Goettertanz 2016
Le Noël Obscure 2016
FÊTE Obscure
Devil Dance
Walpurgis Night Mare 2015
vergangene Parties
From the 90s ...
... to the 80s
Wave to the Past
La Nuit Obscure
Goettertanz im TopAct
Electrocution
neon effect
Operation:Maschinenattacke
Sex Beat
80s Party
underpass
W:E Hörerclub Party
FINALE: Tanz den Untergang
Bilder aus 2001
Bilder aus 2002
Bilder aus 2003
Bilder aus 2004
Bilder aus 2005
Bilder aus 2006
Bilder aus 2007
Bilder aus 2008
Bilder aus 2009
Bilder aus 2010
Bilder aus 2011
Bilder aus 2012
Bilder aus 2013
Bilder aus 2014
Das TopAct bei Facebook
Judith bei Facebook
ToM bei Facebook
Heiko bei Facebook
DJ Sighty bei Facebook
DJ Stöppsl bei Facebook
DJ SansAmour bei Facebook
DJ Demento bei Facebook
Aktuell
morphclub Bamberg
Schloss Thurnau
Allgemeines
Dresscode
ab 18...
DJ Regeln
Vergangene Heimat - das Top Act
Edition subKULTur
Goettertanz Website
Periplaneta Verlag
Veranstaltungstechnik
Programmheft Aktuell + Archiv
Kalenderblätter / Startseiten
 

Backroundpicture: (c) 2012 Avelina De Moray

Wie jedes Jahr wollen wir den schönen Frauen unserer Veranstaltungen wieder Danke schön sagen und ihnen diesen besonderen Abend widmen.
Diese Party ist im Grunde noch älter, als die La nuit Obscure und das Top Act, da wir die allererste WALPURGIS NIGHT MARE bereits in der Etage in Bayreuth steigen ließen.

Nach dem Ende der Top Act-Ära und dem Aus für unser zwischenzeitliches Asyl im morphclub Bamberg zieht unser traditioneller schwarzer Tanz in den Mai nun um nach Coburg in Paddys Irish Pub ... und wie im vergangenen Jahr gibt es auch zur diesjährigen Walpurgisnacht ein "VEITSTANZ" Special mit DJ Triton (ehemals DJ Stöppsl) und jeder Menge Mittelalter-Gothik und heidnischen Klängen.

Achtung strikter DRESSCODE: (b)lack oder natürlich "Gewandung"

Auch anno 2015 tanzen wir nicht einfach in den Mai, sondern widmen diese Nacht dem Zauber, der die Welt beherrscht, der die Welt sich drehen lässt, ihren Lauf bestimmt. Mythologisch findet die Walpurgisnacht als Mondfest in der Nacht des ersten Vollmondes zwischen der Frühjahrstagundnachtgleiche und der Sommersonnenwende statt. Traditionell gilt jedoch die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai als die Nacht, in der angeblich die Hexen ein großes Fest abhalten und auf die Ankunft des "gehörnten Gottes" warten. Im Rahmen der Christianisierung des Abendlandes wurde der Kult der Walpurgisnacht im wahrsten Sinne des Wortes "ver-teufelt": aus dem gehörnten Gott, dem Symbol des Männlichen, welcher sich in dieser Nacht mit dem Weiblichen vereinigt, wurde der Teufel. (nach Wikipedia)

Deshalb ist dies für uns ein "traditioneller schwarzer Tanz in den Mai", auch ganz im Sinne des keltischen Beltane... eine Verehrung und Huldigung der Magie des Weiblichen. Denn ihren Glanz verdanken unsere Veranstaltungen auch und vor Allem ihren schönen Frauen.
Und denen danken wir allen, mit Hut, ohne Hut, mit Stiefeln ohne Stiefel, im Ballkleid, züchtig, festlich oder leicht bekleidet, mit Rock, ohne Rock, mit was drunter, ohne ...

 
NÄCHSTE TERMINE
Sa 15.04.2017 22:00 Uhr
La Paques Obscure
DER DRESSCODE

Für Anhänger der Szene ist er eine Selbstverständlichkeit, ja ein Anreiz für neue Experimente.

Für den Gelegenheitsbesucher ist der Dresscode ein Mysterium.

» Hier gibt es Aufklärung

AKTUELLES PROGRAMM
065_v.pdf
VORNE