zuletzt aktualisiert am 14.05.2016 um 20.46 Uhr - Goettertanz am 10.12.2016
++  Kontakt  ++  Impressum  ++
zur Homepage
aktuelle Veranstaltungen
La Pâques Obscure 2017
Goettertanz 2016
Le Noël Obscure 2016
FÊTE Obscure
Devil Dance
Walpurgis Night Mare 2015
vergangene Parties
From the 90s ...
... to the 80s
Wave to the Past
La Nuit Obscure
Goettertanz im TopAct
Electrocution
neon effect
Operation:Maschinenattacke
Sex Beat
80s Party
underpass
W:E Hörerclub Party
FINALE: Tanz den Untergang
Bilder aus 2001
Bilder aus 2002
Bilder aus 2003
Bilder aus 2004
Bilder aus 2005
Bilder aus 2006
Bilder aus 2007
Bilder aus 2008
Bilder aus 2009
Bilder aus 2010
Bilder aus 2011
Bilder aus 2012
Bilder aus 2013
Bilder aus 2014
Das TopAct bei Facebook
Judith bei Facebook
ToM bei Facebook
Heiko bei Facebook
DJ Sighty bei Facebook
DJ Stöppsl bei Facebook
DJ SansAmour bei Facebook
DJ Demento bei Facebook
Aktuell
morphclub Bamberg
Schloss Thurnau
Allgemeines
Dresscode
ab 18...
DJ Regeln
Vergangene Heimat - das Top Act
Edition subKULTur
Goettertanz Website
Periplaneta Verlag
Veranstaltungstechnik
Programmheft Aktuell + Archiv
Kalenderblätter / Startseiten
 

Alles begann im Juni 2007, als man in einen bekannten Nürnberger Club einen DJ für den zweiten Floor suchte, der ein Kontrastprogramm zu einer Electroparty spielen sollte. Schnell war DJ Demento gefunden, welcher nach zwei Testauftritten fest ins Programm aufgenommen wurde.
Nun war es an der Zeit einen Namen für seine Party zu finden. Da sich der zweite Floor im Keller befand, wurde passend dazu "underpass" gewählt. Anfangs fand "underpass" einmal im Monat statt, später wurde zusätzlich, aufgrund der grossen Nachfrage, ein weiterer Termin zweimonatlich eingebracht.
Nachdem man sich über die Zukunft der Party nicht mehr einig werden konnte fand der letzte "underpass" in Nürnberg April 2010 statt. Bereits im Juli 2010 hatte "underpass" seine Premiere im Top Act Zapfendorf, und nun nach dem Ende der legendären Sex Beat-Parties seinen festen Platz am 1. Samstag gefunden.

Musikalisch wurde und wird ein Mix aus Gothic Rock, Postpunk, Minimal, NDW und Artverwandtem geboten. Dabei fließ neben bekannten Liedern auch unbekannteres ein. Für Musikwünsche hat DJ Demento ebenfalls immer ein offenes Ohr.
Der Name "underpass" ist übrigens inspiriert von John Foxx's Underpass - einem minimalistischem, Song welcher 1980 erschien und heute zu den Klassikern der schwarzen Szene gehört.

...was wir hören:

Alien Sex Fiend - Alien Skull Paint - Billy Idol - Catastrophe Ballet - Clan of Xymox - DAF - Fad Gadjet - Fehlfarben - Fliehende Stürme - Grauzone - Ideal - Ikon - Indochine - Joachim Witt - John Foxx - Joy Division - Kraftwerk - London After Midnight - Malaria - Neon - Nichts - Nejek Nok - Pink Turns Blue - Qek Junior - Shock Therapy - Soft Cell - The Cassandra Complex - The Merry Thoughts - The Mission - The Sisters of Mercy - Vendemmian - X-Mal Deutschland - Zaza und vieles mehr...

 

Hintergrundfoto: (c) 2010 WhiTeCaT PhoToArT - Model: Maya

NÄCHSTE TERMINE
Sa 15.04.2017 22:00 Uhr
La Paques Obscure
DER DRESSCODE

Für Anhänger der Szene ist er eine Selbstverständlichkeit, ja ein Anreiz für neue Experimente.

Für den Gelegenheitsbesucher ist der Dresscode ein Mysterium.

» Hier gibt es Aufklärung

AKTUELLES PROGRAMM
065_v.pdf
VORNE